Veranstaltungen aktuell

Demnächst: Am 30. März 2019, von 13 bis 23 Uhr: AFRIEUROTEXTSTRASSEN-, und GEDENKJAHRFEST.

Ort: Areal des Gebietsbetreuungszentrums für den 2. Bezirk, Adresse: Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien.

Das AFRIEUROTEXT-Strassen- und Gedenkjahrfest 2018 steht unter dem Motto „Dialog, Toleranz und Akzeptanz als Garant für ein friedliches Zusammenla-ben“ und bettet sich in die Kultur der Erinnerung an die Vernichtung der JudInnen und anderer Völker in Konzentrationslager durch den Nationalsozialismus, sowie in die Kultur der Erinnerung an die Ausbeutung und Vernichtung von AfrikanerInnen in Kolonialplantagen und Berg-baukolonien. In diesen historisch grausamen Fakten sehen der Psychiater Frantz Fanon sowie die Schriftsteller Joseph Roth und Franz Kafka die Brüderschaft zwischen Juden und Schwarzen begründet. Wir leben in einer Zeit, in der überlieferte Denkweisen unsere Gegenwart derart prägen, dass immer mehr politisch-psychische Phantasmen einer Gesellschaft ohne den Ande-ren grassieren und salonfähig werden. Vor diesem Hintergrund setzt sich das AFRIEURO-TEXT-STRASSEN- und GEDENKJAHRFEST zum Ziel, Dialog, Toleranz und Akzeptanz als Garanten für ein friedliches Zusammenleben zu fokussieren.
Programm
1. Kinderprogramm:
AFRIKANISCH-EUROPÄISCHE KLANGWELTEN: XYLOFON und NGONIWORKSHOP FÜR KINDER
Die Kinder verkörpern die Zukunft unserer Welt. Es ist daher notwendig, das Bewusstsein und Interesse für kulturelle Vielfalt spielerisch gerade bei jungen Kindern zur Horizonterweiterung und zum Wohl unserer Gesellschaft zu wecken. Dies geschieht nach dem Motto „Je früher desto besser“. Der Workshop ist für Kinder zwischen ab 3 Jahre konzipiert. Die Kinder werden spie-lerisch mit diesem bezaubernden afrikanischen Musikinstrument sowie mit anderen kunstvoll gebauten Musikinstrumenten vertraut gemacht.
LESUNGEN
Gelesen wird aus einem unterschiedlichen Repertoire von Kinderbüchern Kurzerzählungen eu-ropäischer und afrikanischer AutorInnen. Die Lesung wird musikalisch von einer Ngoni- oder XylofonspielerIn begleitet. Es geht darum, bei Kindern das Bewusstsein und Interesse für kul-turelle Vielfalt zu wecken. Die zu lesenden Bücher sind ans Alter der zu betreuenden Kinder-gruppe angepasst.
2. AFRIEUROTEXT-Buchhandlung-Bücherstand und Lesekaffeelounge
Das Gesamtsortiment der AFRIEUROTEXT Buchhandlung wird ausgestellt und den BezirsbewohnerInnen zugänglich gemacht.
3. Kulinarik aus dem gesamten afrikanischen Kontinent von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr
4. Lesungen mit musikalischer Begleitung
– Eva Schörkhuber (Schriftstellerin aus dem 2. Bezirk)
– Prinz Zeka (Musiker aus der Demokratischen Republik Kongo)
5. Tanzperformanz
– Jules Mekontso und seine Tanzgruppe (Tänzer aus Kamerun)
– Tanzgruppe aus dem 2. Bezirk
6. Podiumsdiskussion
Titel: Konzentrationslager, Kolonialplantage und Bergbaukolonie als Taufbecken unserer Moderne

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung In-Doors.

Jede Organisation, jeder Verein, die/der einen Ausstellungstand erhalten möchte, ist willkommen.
Anfragen über Standreservierungen und Bedingungen: office@afrieurotext.at